Wir über uns

Unter der Leitung des Tambourmajors Thomas Seidel spezialisierte sich der Trommlerzug Pöcking hauptsächlich auf konzertante Märsche mit äußerster Spielpräzision und ist damit weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt. Hier erwähnenswert sind Engangements in Radegund Österreich, sowie Meran, Mezzocorona und Tschars in Italien.
Aufstellung zum Oktoberfestzug

Zur Unterstützung der Blaskapelle Pöcking bei Marschmusik und Festzügen und zur Erweiterung des musikalischen Repertoire begannen im März 1976 acht Musikkameraden mit dem Erlernen von kleiner Trommel und Bauchtrommel. Als Ausbilder wurde Ferdl Stock gewonnen. In den folgenden Jahren erspielt sich der Trommlerzug unter seinem Tambourmajor Helmuth Hirn bei zahlreichen Auftritten, Festzügen und Musikfesten einen erstklassigen Ruf.
Ausbildung wird im Trommlerzug Pöcking groß geschrieben

Die zahlreichen selbstarrangierten Märsche werden bei den jährlichen Frühjahrskonzerten uraufgeführt und lösen beim Publikum begeisternden Beifall aus. Besonders hervorzuheben sind der Florentiner Marsch, Mars der Medici und Frei weg, welche auch für die Bauchtrommler eine Herausforderung bei den Überschlägen darstellen.Oktoberfestzug